Sachverständigenbüro Tale-Yazdi

Stand: 20.9.2018

Umrüstung R22

Umrüstung von R22-Kältemittel

Das Kältemittel R22 darf ab Ende des Jahres 2014 nicht mehr verkauft und bestehende Anlagen dürfen damit nicht mehr befüllt werden, wobei bestehende Anlagen aber weiter betrieben werden dürfen, sofern diese dicht sind.

Die Umrüstung von R22 auf ein Ersatzkältemittel ist nicht unproblematisch. Es ist bekannt, dass ein Kältemittel nicht für alle Anwendungszwecke geeignet ist. So gibt es für die verschiedenen Anwendungsfälle (Tiefkühlung/Normalkühlung/Klimatechnik) und für die verschiedenen Verdichterbauarten unterschiedliche Ersatzkältemittel. Eine einheitliche Meinung in Fachkreisen gibt es zu diesem Thema nicht, es wird immer wieder von Problemen oder Schadensfällen nach einer Umstellung berichtet. Vor einer Umstellung sollte immer eine Freigabe vom Verdichterhersteller eingeholt werden, da eine missglückte Umstellung bis zum Totalausfall der Klimaanlage führen kann.

Mit der Umstellung ist in der Regel eine geringere Kälteleistung verbunden, der Leistungsverlust liegt im Bereich von 10-20 %. Auch der Preis für das Ersatzkältemittel sollte berücksichtigt werden, eventuell muss auch ein anderes Verichteröl eingefüllt werden. Da es sich bei den mit R 22 betriebenen Kälteverdichteter um ältere Anlagen handelt, die unter Umständen nicht mehr die Energieeffizienz von neuen Verdichtern haben, sollten die Wirtschaftlichkeit der Anlagen nicht außer Acht gelassen werden.

Es ist zu prüfen, ob sich durch den Einsatz moderner Klimageräte mit einer effizienten Teillastregelung und der Möglichkeit der freien Kühlung, nicht erhebliche Betriebskosteneinsparungen ergeben.

Bei einer Gesamtkosten-Berechnung bestehend aus:

  • den Kosten für die Umrüstung
  • den Betriebskosten für die Altanlage
  • den Investitionskosten für einen neuen Anlage
  • den Betriebskosten für eine neue Anlage,

können sich Amortisationszeiten von 5-10 Jahren ergeben. Bei veränderten Einsatzbedingungen der Anlage kann die Amortisationszeit auch noch kürzer ausfallen

Stand: Februar 2014

     

[Home] [Profil] [Publikationen und Bücher] [Luft- und Klimatechnik] [Entrauchung] [Drucklufttechnik] [Energetische Inspektion] [Informationen] [Brandschutzkl. Einbau] [Brandschutzkl. DIN 18017] [Umrüstung R22] [Küchenlüftung] [Impressum] [Datenschutz]